Ganzheitliche Gesundheitserziehung nach Sebastian Kneipp

"Das Beste, was man gegen eine Krankheit tun kann, ist,
etwas für die Gesundheit zu tun."

Diese Gedanken der aussagekräftigen Zeilen des Sebastian Kneipp, begleiten seit Herbst 2008 unsere pädagogische Arbeit. Sieben Mitarbeiterinnen haben eine Zusatzausbildung als Kneipp-Gesundheitserzieher und können so die praktische Umsetzung der fünf Wirkprinzipien durchführen.

Die 18-monatige Zertifizierungsphase wurde im Juni 2010 mit der Anerkennung durch den Kneipp-Bund erfolgreich abgeschlossen. Jährliche Fortbildungen der Mitarbeiterinnen sind nötig um den strengen Qualitätskriterien des Kneipp-Bundes zu entsprechen. Zwei Mitarbeiterinnen absolvierten im Oktober 2010 ein Seminar in Dresden zu den Bereichen: Gesundheitspflanzen, "Trommel Dich fit", YoBeKa (Yoga, Bewegung und Konzentration). Im Januar 2011 fand ein mehrtägiges YoBeKa-Seminar unter der Leitung von Ilona Holterkamp in unserer Einrichtung statt.

Der situationsorientierte pädagogische Ansatz ermöglicht uns, ohne große Umstrukturierung des Kindergartenalltags, gruppenübergreifende Kneipp-Anwendungen und Aktionen durchzuführen.

"Kinder von heute – gesundheitsbewusste Erwachsene von Morgen"

Wir Erzieherinnen sehen die Wichtigkeit und Chance diese Gesundheitsförderung als Präventionsarbeit einzuleiten. Wir möchten Bewegungsmangel, Entwicklungsauffälligkeiten, Essstörungen und Übergewicht vorbeugen. Die Kinder sollen lernen, Verantwortung für ihre eigene Gesundheit zu übernehmen und somit selber erfahren:
das tut mir gut!

Als Erzieherinnen haben wir im Kindergarten St. Heinrich vielseitige Möglichkeiten, den Kindern in der Gemeinschaft das verantwortungsvolle Umgehen mit sich, mit anderen und der Natur erfahrbar zu machen. Durch unser gelebtes Vorbild im Alltag, durch unser Konzept, mit Sebastian Kneipp ergänzt, wird die Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen Kindes unterstützt und eine naturgemäße Lebensweise ermöglicht.

Mit Freude bereiten wir unsere pädagogischen Aufgaben nach den fünf Wirkprinzipien vor:

Jahresplanung - Vorschau

Änderungen sind situationsbedingt möglich

Da wir unseren Kindern sinnvolle Erfahrungen und eine gesunde Kindergartenzeit wünschen, sind stets Wahrnehmungsübungen zur Sinnesschulung in unser tägliches Angebot eingebaut. (Freispiel, gezielte Angebote, gemeinsamer Abschlusskreis)

Anwendungen in kleinen Schritten, kein Überangebot z.B.:
Täglich:
   Licht- und Luftbad
Rituale:
   Teestube 1x wöchentlich
   Trockenbürsten 2x wöchentlich
   Barfußlaufen 2x wöchentlich

Wöchentliche Angebote im:

Frühling

Sommer

Herbst

Winter


© 2010 Kindergarten St. Heinrich