Inhalte der pädagogogischen Arbeit

Organisationsstruktur

Kein Tag ist wie der andere und trotzdem.... Wir legen Wert darauf, dass sich die Kinder in einer Gruppe geborgen und wohl fühlen. Dies ist besondern in der Eingewöhnungsphase sehr wichtig. Damit die Kinder Orientierung, innere Ruhe, Verlässlichkeit und Sicherheit finden, läuft jeder Tag nach gleichem Rhythmus ab.

Tagesablauf

Für das Kind ist es wichtig, dass es bis 900Uhr bzw. bis 1430Uhr in seiner Gruppe angekommen ist, um genügend Zeit für das Erproben und Erlernen von Fähigkeiten zu haben.

Ein weiterer fester Bestandteil des Tages ist ein gemeinsamer Gesprächskreis, denn auch Stillsitzen und Zuhören will gelernt sein.

Sein Inhalt wird häufig aus Themenbereichen zusammengestellt, die zu gegebenen Anlässen, Jahreszeiten, Festen oder Projekten aktuell sind.

Außerdem gibt es noch das Frühstück und die Themenarbeit. All diese Elemente finden sich im Tagesablauf wieder.

Wochenablauf

Jede Gruppe hat auch einen festen Wochenrhythmus.

Bestandteil in diesen Aktionen mit Turnen, Maxi–Club, Überraschungs- oder Projekttage. Das Kind weiß dadurch rechtzeitig, was angeboten wird. Auch dies gibt ihm Sicherheit und Orientierung.

Offener Flurbereich

Täglich ab 900Uhr ist "Offener Flurbereich". Dann öffnen sich die Gruppentüren und die Kinder können zwischen verschiedenen Spiel- und Bewegungsangeboten selbst wählen.

Ziel des offenen Flurbereiches ist:

Veranstaltungen im Kindergartenjahr

Im Jahresverlauf gibt es viele Veranstaltungen und natürlich auch Anlässe zum Feiern, die wir gemeinsam gestalten. Dazu gehören:


© 2010 Kindergarten St. Heinrich